verein

wir über uns

vorstand

mitgliedschaft

"dreizehner-elephant"

projekte archiv

blick übern zaun

kontakt

Der 2002 gegründete gemeinnützige Verein für Stadtteilkultur im Münchner Nordosten e.V. will Verborgenes und Verschwundenes sichtbar machen, Sichtbares dokumentieren, Erzählbares niederschreiben, Erzähltes vortragen und der Öffentlichkeit präsentieren. Der Münchner Nordosten umfasst das Gebiet des Stadtbezirks 13 (Bogenhausen), in dem auch der Schwerpunkt des Vereinsinteresses liegt. Der 13. Stadtbezirk liegen die ehemaligen selbstständigen Gemeinden Bogenhausen und Oberföhring sowie die Gemeinde Daglfing mit den Ortsteilen Denning, Englschalking, Johanneskirchen, Steinhausen und Zamdorf. Mehr dazu unter viertel

 

Stadtteilkultur

Stadtteile, Stadtbezirke, Stadtviertel, Ortsteile, Quartiere, Siedlungen - Untermengen eines Ganzen: der Stadt. Stadtteile sind aber nicht nur Teile einer Gesamtstadt, sondern haben ein Eigenleben und blicken auf eine weit zurückreichende Historie. Sie unterscheiden sich durch ihr unverwechselbares Stadtbild, aber auch durch die Zusammensetzung ihrer Bevölkerung. Zu ihrem einzigartigen Charakter tragen alle materiellen, künstlerischen und charakteristischen Leistungen eines Stadtgebiets über alle geschichtlichen Epochen bis in die Gegenwart bei. Stadtteilkultur schließt heimatkundliche Bestrebungen, denkmalpflegerische Anliegen und die Verbindungen zu Kunst und anderen kulturellen Bereichen mit ein. Stadtteilkulturarbeit ist auf Nachhaltigkeit hin angelegt - ein moderner Ansatz.

 

Ziele

Der Verein hat den Zweck, die Stadtteilkultur im Münchner Nordosten zu erforschen, zu erhalten, zu fördern und öffentlich bewusst zu machen. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

 

Aufgaben

Der Verein verpflichtet sich dem Schutz und der Pflege der natürlichen und geschichtlich gewordenen Eigenart des Münchner Nordostens in Zusammenarbeit mit anderen daran interessierten Personen, Vereinen u.ä.. Der Verein trägt dazu bei, die Stadtteilkultur im Münchner Nordosten zu erforschen, zu erhalten, zu fördern und öffentlich bewusst zu machen.

 

Dies geschieht unter anderem durch:

  • heimatkundliche und stadtteilhistorische Archiv- und Quellenarbeit

  • Sammeln und Auswerten von Bild- und Textdokumenten

  • Befragen von Zeitzeugen

  • Zusammenarbeit mit Personen, Behörden, Institutionen und örtlichen Vereinen

  • Eigeninitiativen und Unterstützung fremder Bemühungen zur Verbesserung des stadtteilbezogenen Bewusstseins

  • Unterstützung der Denkmalpflege

  • Förderung neuer stadtteilidentifizierender Objekte und Maßnahmen

  • Veröffentlichungen

  • Veranstaltungen und Ausstellungen

 

 

  

Verein für Stadtteilkultur im Münchner Nordosten e.V.     ·     e-mail    ·    impressum     ·     faq