Denkmal für St. Emmeram

(Oberföhring)

 

Die vom Oberföhringer Bildhauer Rolf Nida-Rümelin 1979 geschaffene Bronzestatue des Heiligen Emmeram steht an der St.-Emmeram-Brücke in Oberföhring, ungefähr an der Stelle, wo der Legende nach der Leichnam des Heiligen am Ende des 7. Jahrhunderts zur endgültigen Grablege nach Regensburg geflößt worden sein soll. Die Bronzefigur wiegt 330 kg und ist 2,50 m hoch. Der Bildhauer hat sich an der linken Körperseite mit den Initialen „R NR 79" verewigt.

 

 

St. Emmeramsstatue vor der alten St. Emmeram-Holzbrücke, 1998, auf einem hohen Sockel

Vier Jahre später zerstört ein gelegtes Feuer die alte Brücke

 

 

 

Die Emmeramsstatue von Nida-Rümelin im Jahr 2008 vor der neuen St.-Emmeram-Brücke

 

 

 

>> zum Überblick "Denkmale" im Münchner Nordosten

 

 

 

Fotos: hpt © Verein für Stadtteilkultur im Münchner Nordosten e.V. (2008)

Foto Mitte  mit freundlicher Genehmigung © jürgen reichmann