Wegen der rasanten Siedlungstätigkeit im Münchner Nordosten nach dem Zweiten Weltkrieg wurde auch der 1937 errichtete Betsaal in Denning der wachsenden Zahl von Protestanten im Stadtviertel nicht mehr gerecht. Anfang der 1960er-Jahre wurde daher der Bau einer Kirche und eines neuen Gemeindezentrums beschlossen, gleichzeitig erfolgte 1963 die Abtrennung der Gemeinde Denning von der Pfarrei Bogenhausen. Die Grundsteinlegung zum Bau der Immanuelkirche fand am 30. Mai 1965 statt. An der Stelle des alten Betsaals wurde der Gemeindesaal und eine Mesnerwohnung errichtet.

 

 

 

 

 

Der historische Betsaal in Immanuel (1937 - 1965)

 

 

 

 

 Wegen des äußerst knapp bemessenen Baugrunds entstand ein steil in den Himmel ragender Bau in Form eines Zeltdachs von 11,50 Metern Seitenlänge und ein 18 Meter hoher Campanile. Das Altarfresko mit einer eindrucksvollen Kreuzigungsgruppe schuf der Maler Hubert Distler. Er entwarf auch die sechs an der Mayer'schen Hofkunstanstalt München gefertigten Fensterbilder und gestaltete die Orgelfassung. Die Prinzipalien (Altar, Altarkreuz, Leuchter, Taufstein und Kanzel) sind vom Bildhauer Karlheinz Hoffmann. Auf der Empore steht eine 1995 eingeweihte Rohlf-Orgel mit barocker Stimmung. Das Fresko und die Glasbilder stehen im Zusammenhang mit dem Namen der Kirche: Immanuel Gott mit uns. 

 

Im Juli 2012 hat die Immanuelgemeinde mit der evangelisch-lutherischen Nazarethkirche in der Bogenhauser Parkstadt fusioniert. 

 

 

Mehr zur Immanuelkirche und zum Gemeindeleben unter: 

www.immanuelkirche-muenchen.de

 

 

 

 

 

 

<< zurück zum Textanfang

 

 

 

Foto oben: Architektenskizze der Immanuelkirche mit Turm und Gemeindezentrum ( © Pfarramt Immanuelkirche)

Fotos Mitte: der Betsaal der Evangelisch-Lutherischen Gemeinde Denning mit dem 1948 gemalten Fresko von Prof. Günther Vogelsamer im Jahr 1948; (Quelle: Pfarramt Immanuelkirche) und im Jahr 1960 ( © helmut keller). Das Gebäude das mit einem Spitzdach und einem eigenen kleinen Glockenstuhl ausgestattet war, wurde 1965 beim Bau der Immanuelkirche abgerissen.

Fotos unten: Bildergalerie Innenraum der Immanuelkirche hpt © Verein für Stadtteilkultur im Münchner Nordosten e.V. Für Vergrößerung bitte Bilder anklicken.