aktuelles

 

 

 

veranstaltungen

projekte

neu im portal

 

 

 

Veranstaltungen 2014

 

Der Verein Stadtteilkultur im Münchner Nordosten e.V. bietet auch 2014 wieder ein umfangreiches Programm. Änderungen im Ablauf und der Terminierung können vorkommen, werden aber rechtzeitig hier und in der Stadtteil-Presse ("Hallo", "Bogenhauser Anzeiger") sowie im vierteljährlich erscheinenden „13-er Kulturfaltplan“ des Bezirksausschusses Bogenhausen bekannt gegeben. Im Laufe des Jahres werden  weitere zusätzliche Termine hinzukommen, achten Sie daher in der Tabelle auf das gelbe "Neu-Zeichen".  Eine Übersicht der bisher durchgeführten Veranstaltungen des Vereins erhalten Sie im "Projekte-Archiv" unter Blick hinter die Kulissen.

 

Anmeldungen für die Veranstaltungen sind nur dann erforderlich, wenn dies explizit angegeben ist. Wenn dies der Fall ist, bitte rechtzeitig anmelden (Termin, Name, Telefonnummer, Anzahl der Personen) per E-Mail:

post[at]nordostkultur-muenchen.de

oder per Fax mit folgendem:

Anmeldeformular

 

Bei Teilnahme an Führungen wird ein Unkostenbeitrag von 3 bzw. 5 € pro Person erhoben. Die Teilnahme für Mitglieder ist kostenfrei.

 

 

 

Januar 2014

         

9.1., Donnerstag

18 Uhr

NordOstRatsch

Treff: 

Gasthof "Zur Post",

Kunihohstraße 5

Buslinie 189, 188

 

 

Februar 2014

 

6.2., Donnerstag

18 Uhr

Vorstandssitzung

 

 

Treff:

Bürgerpark Oberföhring, Haus 1, Oberföhringer Straße 156

 

 

7.2.,

Freitag

14 Uhr

Nahverkehrsgeschichte Münchens live erleben

Führung durch das MVG-Museum

 

Auf die interessierten Besucher warten auf über 5.000 Quadratmetern insgesamt rund 25 historische Straßenbahnen, Busse und Arbeitsfahrzeuge aus unterschiedlichen Epochen.

 

 

Dauer ca. 1 1/2 Stunden

 

 

Treff: 

Obergiesing,

MVG-Museum,

Ständlerstraße 20

Eingang

 

 

10.2.,

Montag

20 Uhr

Münchner Sternstunden

Abendführung in der Volkssternwarte mit Planetarium

 

Im Februar hat man gute Sicht auf Mond und Jupiter (bei klarem Wetter). Dauer: 90 bis 120 Minuten, bei jeder Witterung

 

Entritt 5 Euro, Rentner 3 Euro

Dauer ca. 1 1/2 Stunden

 

 

Treff: 

Ramersdorf, Bayer. Volkssternwarte, Rosenheimer Straße 145

         

28.2.,

Freitag

 Führung durch die Sammlung Goetz

mit Rudolf Hartbrunner

 

Bitte direkt anmelden bei Rudolf Hartbrunner: ruhar@t-online.de

Treff:

Sammlung Goetz,

Oberföhringer Straße 103

         

März 2014

 

6.3.,

Donnerstag

19 Uhr

Malende Mönche

Kunsthistorischer Lichtbildervortrag mit Alexander Brehmer

 

Der Vortrag macht mit malenden Mönchen und Bildbeispielen aus ihrem Künstlerleben bekannt. Im Zeitraum von etwa 100 Jahren entstenden durch Künstler, die christlichen Orden angehörten, Werke der europäischen Malerei, die damals wie heute zu den herausragensten Arbeiten zählen.

 

Dauer ca. 1 1/2 Stunden

 

 

Treff: 

Englschalking, Pfarrzentrum St. Emmeram, Putziger Straße 31

 

 

 

         

22.3.,

Samstag

17.30 Uhr

 

 

Mitgliederversammlung /// Musikabend mit Sepp Raith

 

Mitgliederversammlung des Vereins für Stadtteilkultur im Münchner Nordosten e. V.

 

 

im Anschluss daran gegen 19.30 Uhr:

Der Liedermacher Sepp Raith stellt seine "HIGHMAT" mit Liedern, Gedichten und G´schichten vor

 

Sepp Raith hat in seinem über dreißigjährigen Musikantenleben fast jeden Winkel Bayerns kennengelernt. Er sieht die Schönheiten und Schattenseiten des Landes und beschreibt die Eigenheiten der darin lebenden Menschen und Unmenschen. Jegliche Art von Bayerntümelei ist ihm fern.

 

Webseite von Sepp Raith

 

Plakat (pdf download)

 

Öffentliche Musikveranstaltung, Eintritt 8 Euro (Mitglieder frei)

 

 

 

Treff: 

Oberföhring, Saal des GMU (Gehörlosenverbandes München), Lohengrinstraße 11

 

27.3.,

Donnerstag

19 Uhr

Mittelalterliche Pilgerreise ins Heilige Land

Kunsthistorischer Vortrag mit Alexander Brehmer

 

Die seit dem frühen Mittelalter einsetzenden Pilgerreisen nach Jerusalem nahmen stetig zu. Aus zeitgenössischen Briefen erfahren wir welche Vorbereitungen zu treffen waren. Wie fand die Überfahrt statt. Wie sicher konnte sich ein Pilger fühlen? Gab es Vorläufer unserer Reisebüros? Der Vortrag gibt die Antworten und erläutert die besondere Bedeutung Jerusalems für das Judentum.

 

 

Treff: 

Englschalking, Pfarrzentrum St. Emmeram, Putziger Straße 31

 

 

28.3.,

Freitag

14 Uhr

 

 

Bayerns Landvermessung

Radltour zur Basispyramide mit Josef Krause und Roland Krack

 

Wo steht die Pyramide in Unterföhring? Was hat sie mit Kurfürst Maximilian IV. Joseph zu tun? Warum brauchte das Topographische Bureau eine Basislinie? Wie lange steht die Steinpyramide dort?

 

Dauer ca. 1 1/2 Stunden

 

 

 

Treff: 

Johanneskirchen,

S-Bahnhof, Musenbergstraße, Bushaltestelle Linie 50

 

April 2014

 

3.4., Donnerstag

18 Uhr

NordOstRatsch

Treff: 

Gasthof "Zur Post",

Kunihohstraße 5

Buslinie 189, 188

 

 

         

11.4., Freitag

19 Uhr

Kalvarienberge

Kunsthistorischer Vortrag mit Alexander Brehmer

 

Der Vortrag zeigt anhand von Bildbeispielen die traditionelle Auffassung vom Ort der Kreuzigung Christi und eine vielfigurige Darstellung eines niederrheinischen Meisters um 1470/1480.
 

Dauer ca. 1 1/2 Stunden

 

 

Treff: 

Englschalking, Pfarrzentrum St. Emmeram, Putziger Straße 31

 

 

Mai 2014

 

2.5.,

Freitag

15 Uhr

 

 

 

Die Isar und ihre Inseln

Stadtteilspaziergang mit Heini Ortner

 

Zwischen der Maximiliansbrücke und der Ludwigsbrücke liegen die Isarinseln. An diesem  Isarabschnitt wurde Geschichte geschrieben. Einst florierte der Floßverkehr und brachte die Waren nach München und damit der Stadt wirtschaftliche Blüte.

 

Dauer ca. 2 Stunden

 

 

 

Treff: 

Museumsinsel, vor dem Deutschen Museum

 

         

15.5.,

Donnerstag

18 Uhr

 

 

 

 

Vorstandssitzung

 

Mit Führung durch die Villa mit dem Vorsitzenden der Stury-Stiftung, Herrn Dr. Helmut Hess

 

Treff:

Stury-Villa, Possartstraße 18

 

 

 

 

 

 

16.5., Freitag,

14 Uhr

Einst ein großbürgerliches Wohnviertel - Bogenhausen

Stadtteilspaziergang mit Dieter Klein

 

Das Villenviertel am Isarhochufer und die vornehme Bebauung rund um das Prinzregententheater gehören zu den begehrtesten Gegenden Münchens. Unser Rundgang zeigt Meilensteine der Münchner Architekturgeschichte wie den vermutlich ältesten Jugendstilbau der Stadt an der Maria-Theresia-Straße.

 

Dauer ca. 2 Stunden

 

 

Treff: 

Bogenhausen, Prinzregententheater, Haupteingang

         

23.5 –1. 6.

 

Stadtteilkulturtage im 13. Stadtbezirk 
 
Ausstellung „Oberföhring – Einverleibt“ Vom Zieglerdorf zum Münchner Stadtteil 
 
 
Öffnungszeiten:
 
Sa/So 12.00–18.00 Uhr, Mo–Fr 16.00-19.00 Uhr, Eintritt frei 

 

 

Ort:

Bürgerpark, Oberföhring, Oberföhringer Str. 156, Haus 1

         

24. und 25. 5.

 

Führungen im Maschinenhaus der  „Alte Ziegelei Oberföhring“

 

Dauer: 45 Minuten

 

10.00 Uhr, 11.00 Uhr, 13.00 Uhr, 14.00 Uhr, 15.00 Uhr, 16.00 Uhr, 17.00 Uhr,

 

gebührenfrei

 

 

 

Treff:

Maschinenhaus, Carry-Brachvogel-Straße 4 (Zugang Johanneskirchner Straße)

Juni 2014

 

1. 6,

Sonntag,

18 Uhr

 
Lesung aus dem Buch: „Oberföhring  einverleibt“ mit der Autorin Karin Bernst

 

18.00 Uhr (Achtung!!!!! Im Faltblatt fälschlicherweise am 23. Mai eingetragen!!)

 

Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin erzählt von seinem Vater Rolf Nida-Rümelin, der in Oberföhring als Bildhauer tätig war.

 

kein Eintritt

 

 

Ort:

Bürgerpark, Oberföhring, Oberföhringer Str. 156, Haus 1

 

         

5.6.,

Donnerstag

18 Uhr

NordOstRatsch

Treff: 

Gasthof "Zur Post",

Kunihohstraße 5

Buslinie 189, 188

 

 

27.6.,

Freitag

17 Uhr

Römische und bajuwarische Spurensuche

Archäologische Radltour mit Josef Krause

 

Fahrt zu den Fundstätten  des römischen Badegebäudes in Denning und der frühmittelalterlichen Siedlung in Johanneskirchen

 

Dauer ca. 1 1/2 Stunden

 

 

Treff: 

Denning, Denkmal, Platz „Zur Deutschen Einheit“

 

Juli 2014

 

3.7.,

Donnerstag

18 Uhr

 

 

 

 

Vorstandssitzung

 

Treff:

Bürgerpark Oberföhring, Haus 1, Oberföhringer Straße 156

 

 

         

4.7.,

Freitag

14.30 Uhr

 

Berg am Laim - Hofmarkherren, Ziegelpatscher ...

Stadtteilspaziergang mit Rudolf Hartbrunner

 

Große Teile des heutigen Berg am Laim gehörten viele Jahre den Kurbischöfen von Köln. Einer davon, Joseph Clemens gründete in der Josephsburg eine Michaelsbruderschaft, ein anderer ließ eine Kirche im elegantesten Rokoko erbauen.

 

Dauer ca. 1 1/2 Stunden

 

Treff:

Baumkirchen, St. Stephan,  Baumkirchner Straße 50

September 2014

 

4.9.,

Donnerstag

18 Uhr

NordOstRatsch

Treff: 

Gasthof "Zur Post",

Kunihohstraße 5

Buslinie 189, 188

 

 

         

14.9.,

Sonntagg

10 Uhr

 

 

 

Tag des offenen Denkmals

Führung im Maschinenhaus der Alten Ziegelei (ehemalige Ziegelei Haid/Deck), Oberföhring

 

Treff: Maschinenhaus, Oberföhringer Straße 204

Dauer 30 Minuten

 

 

14 Uhr:

Dörfer auf dem Ziegelland

Radltour mit Roland Krack

  

Vor hundert Jahren sah man im Ziegelland des Münchner Ostens überall Brennöfen mit rauchenden Kaminen und mächtige Trockenstädl, die mit den nahe liegenden Lehmgruben durch Feldbahngleisen verbunden waren. In den 1960er-Jahren stellte die letzte Ziegelei auf Münchner Grund ihren Betrieb ein. Was ist noch zu entdecken?

 

Dauer ca. 1 1/2  Stunden

 

Treff:

Englschalking, ÖBZ, Englschalkinger Straße 166

 

 

 

 

Oktober 2014

 

2.10.,

Donnerstag

18 Uhr

 

 

 

 

Vorstandssitzung

 

Treff:

Bürgerpark Oberföhring, Haus 1, Oberföhringer Straße 156

 

 

         

10.10.,

Freitag

14.30 Uhr

 

 

Autoren und Verleger in Altbogenhausen und im Herzogpark

Radltour mit Gisela Scola

 

Nach der Eingemeindung Bogenhausens im Jahr 1892 vollzog sich der Wandel vom behäbigen Bauerndorf zum Wohngebiet für das gehobene Bürgertum. Im Herzogpark entstanden nahe der Isarbrücke  ab 1901 großzügige Mietwohnungen.

 

 

Dauer ca. 2 1/2 Stunden

 

 

 

Treff:

Bogenhausen, Montgelasstraße, Ecke Möhlstraße, Ende der Fahrt im Grüntal

 

 

November 2014

 

6.11.,

Donnerstag

18 Uhr

NordOstRatsch

Treff: 

Gasthof "Zur Post",

Kunihohstraße 5

Buslinie 189, 188

 

 

         

8.11., Samstag,

14 Uhr

St. Georg und Friedhof

Kirchen- und Friedhofführung mit Dr. Willibald Karl

 

St. Georg ist vermutlich die älteste Pfarrkirche Münchens. Sie war bis in die 1930er-Jahre der geistliche Mittelpunkt Bogenhausens. Der wahrscheinlich schon seit dem 9. Jahrhundert bestehende Friedhof hat sein dörfliches Gesicht längst verloren und gilt heute als Prominenten-Ruhestätte.

 

 Dauer ca. 1 1/2 Stunden

 

 

Treff:

Bogenhauser Kirchplatz / Neuberghauser Straße

Dezember 2014

 

5.12.,

Freitag

17 Uhr

 

St. Nikolaus Englschalking

Kirchenführung mit Josef Krause + Nikolaus

 

Das Nikolauskirchlein bildet den Mittelpunkt des Englschalkinger Dorfensembles, seit 1930 Teil der Stadt München. Die Kirche, die dem Heiligen Nikolaus, dem Schutzpatron der Reisenden, geweiht ist, gilt als eine der  wenigen romanisch-frühgotischen Bauten in München hat sie die Zeiten seit ihrer Erstnennung 1300 fast unverändert überdauert.

 

Für Kinder wird der Nikolaus eine Überraschung bereithalten.

 

 

 Dauer ca. 1 1/2 Stunden

Treff: 

 vor der Kirche St. Nikolaus, Waffenschmiedstraße, in Englschalking

 

 

  

Verein für Stadtteilkultur im Münchner Nordosten e.V.     ·     e-mail    ·    impressum     ·     faq